Rumänien- Tour vom: 23.08.-29.08.2020

Ausdrucken
  • Achtung: Letzte verfügbare Teile!
  • Neu
  • Artikel: 1

Die Extrem-o-Duro- Rumänien- Tour führt uns eine ganze Woche in die Südkarpaten das Tarcu- Gebirge.

Die Landschaftlich schönste und anspruchvollste Tour in unserem Programm.
Für alle Enduristen, die das ganz Besondere lieben.
Steile Auf- und Abfahrten, Schlamm- und Wasserdurchfahrten im Hochgebirge.

Mehr Infos

599,00 € inkl. MwSt.

Extrem-O-Duro- Rumänien Tour

Jeder Moslem muss in seinem Leben in Mekka und jeder Endurist in Rumänien gewesen sein.

Enduri

Unsere anspruchvollste Tour in führt uns eine Woche in die wilde Schönheit der Karpaten rund um den Muntele Mic (1805 m) und dem Tarcu (2.198 m).

Hie können wir noch bis zu den höchsten Gipfeln unbeschwert Endurowandern.

TOUR-PROFIL

Preis: 599,- €
Leistungen: Sechs Fahrtage mit sechs Übernachtungen in einer schönen Pension inklusive Halbpension (3 Gänge- Menü),
Tourguides, Roadbooks, technisches Unterstützung durch Kfz- Meister.
Teilnehmer: maximal 12, minimal 6
Gesamtstrecke: rund 500 km
Tagesetappen: 40 bis 110 km, fast nur offroad
Streckenprofil: schwer, wenig Asphalt,
bergig, steinig, lehmig, sandig, viel Schotter, Wasserduchfahrten.
Fahrkönnen: Nur für den versierten Sportenduristen geeignet.

Achtung: GrobstolligeReifen sind absolut
erforderlich!

Gute Kondition ist empfohlen.

Klima: warmes kontinentales Wetter, Badehose
und Sonnencreme sind Pflicht, aber auch
die Regenjacke und der Fleece sollte nicht fehlen
Mietmotorrad: zum Pauschalpreis von 139,- €/ Tag möglich
Sonstiges: mögliche Flugvariante bei der Anreise zum Ziel, Motorradtransport übernehmen wir nach Absprache.

Wir halten für Euch eine Überraschung bereit.

Beschreibung

Durch diverse Überarbeitungen im Laufe der letzten Jahre ist eine richtig schöne Extrem-Enduro- Tour entstanden, die nur den versierten Fahrern unter Euch zu empfehlen ist.
Solltest Du schon immer die Herausforderung im Endurosport gesucht haben, dann bist Du hier genau richtig.
Die Tagesetappen sind für die sportlichen Einzylinder-Enduros maßgeschneidert.
Ohne Grobstoller mit mindestens 80% Profilanteil geht hier leider gar nichts! Wir werden etwa 500 km zurücklegen, die es wirklich in sich haben. Der fahrerische Anspruch kommt in Form von Schotterautobahnen bis zu tief verspurten Schlammlöchern, schlammigen Auffahrten (je nach Wetterlage) Wasserdurchfahrten, Baumstammüberquerungen (auch in den Auffahrten) Steinstufen, Steilauf- u. abfahrten nicht zu kurz.
Abends können wir bei Zaharia und seiner schönen Pension, gemeinsam bei viergängigen Menü und einem guten Glas Wein einen ereignisreichen Tag revue passieren lassen.
Wir werden im Laufe der Woche mehrere kleinere Touren (zwischen 40 und 130 km) unternehmen, die dann zwischendurch immer wieder mal an der Pension vorbeiführen. Dadurch wird im Verlauf der Woche niemand überfordert werden,
denn die gefahrenen km bestimmt jeder selbst.
Die Krönung ist dann die 130 km lange Cuntu- Tour,
wo wir stundenlang über einen rund 2.000 m hochgelegenen Grad fahren und am Ende des Tages rund 3.500 Höhenmeter zurücklegen werden.
Die Unterbringung erfolgt nach Absprache in freundlichen Zweibettzimmern mit Dusche und WC, und für das leibliche Wohl sorgt landestypisch sehr schmackhaft und deftig unser Gastwirt Zacharia und seine Frau Anna.
Kommt als Fremde und geht als Freunde in diesem bis jetzt noch ursprünglichen Land.
Erlebt, was Gastfreundschaft heißt und seid willkommen bei den endurofreundlichsten Einwohnern,die wir kennen.
Zitat Thomas H. aus G.: Jeder Muslim muss in seinem Leben in Mekka und jeder Endurofahrer in Rumänien gewesen sein.
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Enduri

No customer comments for the moment.

Eigene Bewertung verfassen

Rumänien- Tour vom: 23.08.-29.08.2020

Rumänien- Tour vom: 23.08.-29.08.2020

Die Extrem-o-Duro- Rumänien- Tour führt uns eine ganze Woche in die Südkarpaten das Tarcu- Gebirge.

Die Landschaftlich schönste und anspruchvollste Tour in unserem Programm.
Für alle Enduristen, die das ganz Besondere lieben.
Steile Auf- und Abfahrten, Schlamm- und Wasserdurchfahrten im Hochgebirge.